Generation 55+

Use it or loose it!

Sprachen lernen macht fit: Fremdsprachen für Senioren

Manfred und Ingeborg erfüllen sich aus unterschiedlichen Gründen den Wunsch, eine Fremdsprache zu erlernen. Mit dem FIDD Förderinstitut funktioniert das bestens.

Sale, Block Buster oder Take-aways … die englische Sprache prägt unsere Kommunikation im Alltag immer deutlicher. Auch wenn Ingeborg stets darauf bestand, dass man einfach „Schlussverkauf“, „Kassenschlager“ oder „Essen zum Mitnehmen“ sagen könnte. Es hilft nicht, jetzt ist bei ihr Schluss. Sie will mitreden und hat sich darum beim FIDD Förderinstitut zum Sprachkurs angemeldet. Die 68-jährige hatte zwar auf der Schule Englischunterricht, aber das ist halt schon lange her. Sie war Hausfrau und hatte nur selten Gelegenheit ins Ausland zu fahren.

Bei Manfred ist es anders. Er genießt den Vorruhestand und plant Reisen. Dafür will er sich fit machen nach dem Motto: Englisch geht immer.

Englisch lernen bringt das Gehirn auf Trab und schafft soziale Kontakte

Die Abbrecherquote im FIDD Förderinstitut ist sehr gering:

  • motivierende Sprachpraxis ab der ersten Stunde
  • kleine Lerngruppen von maximal acht Teilnehmern
  • Mindestalter 55 Jahre
  • keine Lücken durch Krankheit oder Urlaub
  • Lehrmaterial, speziell konzipiert für ältere Menschen
  • Inhalte werden langsam und wiederholend vermittelt

Der Unterricht startet mit einer unverbindlichen Informationsveranstaltung oder einer Schnupperstunde. Mögen Sie unsere Lehrmethode? Finden Sie sich in die Gruppe ein? Prima. Dann melden Sie sich an.

Der Unterricht findet 40-mal im Kalenderjahr vormittags statt. Zu den urlaubsintensiven Zeiten vereinbart die Gruppe individuell, wann sie sich trifft.

Besuchen Sie unsere Schnupperstunde – wir freuen uns auf Sie!

Erfahrungen & Bewertungen zu FIDD Förderinstitut