Hörtraining

Nele, eine Schülerin der 4. Klasse, kommt nachmittags nach Hause und zeigt Ihrer Mama das Diktat, das sie von ihrer Lehrerin zurückbekommen hat. In roter Schrift steht darunter, dass Nele, mal wieder die einfachsten Wörter falsch geschrieben hat. Ebenso steht darunter, dass ihrer Lehrerin Probleme bei der Aussprache der Fremdwörter aufgefallen sind. Gerade im englischen hat Nele schon seit Beginn Probleme, die Wörter richtig auszusprechen und sich die Schreibweise zu merken. Das ist auch ihrer Mutter schon aufgefallen. Doch woran kann das liegen?

Nele hat eine ungenaue Hörfähigkeit

Neles Probleme beim Diktate schreiben und auch bei den englischen Wörtern kommt durch eine ungenaue Hörfähigkeit zustande. Dabei ist es Nele nicht möglich, Laute, Silben und Wörter so aufzunehmen, wie es nötig wäre. Und das ist keine Seltenheit. Viele Kinder haben Probleme damit kleine Wortdetails richtig zu hören und somit auch zu verstehen. Häufige Symptome sind:

  • Missverstehen von Gehörtem
  • kurze Aufmerksamkeitsspannen
  • Verwechslung ähnlich klingender Wörter
  • undeutliche Aussprache
  • schlechtes Leseverstehen
  • viele Rechtschreibfehler

Doch was kann Nele tun?

Mit einem Hörtraining kann Nele ihr Gehör dahingehend schulen

Durch einen differenzierten Hörtest, den wir hier im Institut durchführen, arbeiten Nele und unsere Therapeuten gezielt ihre Schwächen heraus und schult diese durch spezielle Übungen. In Neles Fall würden wir an ihrer Merkfähigkeit und ihrer Differenzierungsfähigkeit arbeiten. Es gibt jedoch viele unterschiedliche Bereiche, in denen Defizite festgestellt werden können, weshalb wir uns ausreichend Zeit nehmen, alle Bereiche zu überprüfen, um genau die zu finden, die Nele und auch Ihrem Kind Schwierigkeiten bereiten.

Zusätzlich kann Nele mit einem Hörtraining für zuhause üben

Mit einer speziell für Nele zusammengestellten Übungs-CD, kann Nele bequem von zu Hause jeden Abend ihr Gehirn trainieren. Dr. Kjeld V. Johansen aus Dänemark hat eigens ein individualisiertes frequenz- und hemisphärenspezifisch auf Musik basierendes Hörtraining entwickelt. Er hat nämlich herausgefunden, dass unser Gehirn durch regelmäßige auditive Stimulation trainiert werden kann.

Das von Johansen konzipierte Hörtraining besteht aus Übungen für Kinder und Erwachsene. Nele muss sich hierzu einfach ein paar Kopfhörer schnappen und loslegen. Die von Johansen komponierte und durch eine Software auf die persönliche Hörfähigkeit von Nele angepasste Musik wird von ihr mindestens 10 Minuten am Tag über mehrere Wochen hinweg gehört werden.

Schon nach kurzer Zeit werden Sie Fortschritte erkennen und Nele wird ebenfalls von einer großen Erleichterung sprechen.

Erfahrungen & Bewertungen zu FIDD Förderinstitut